Montagsgymnastik – die richtige Mischung aus Sport und Spaß

Ausdauer, Kraft, Aufbau der Muskulatur – und ganz nebenbei noch eine Menge Spaß. Darum geht es bei der Montags-Gymnastik, kurz Mo-Gym, die einmal wöchentlich unter der Leitung von Petra Lukas im Gemeindehaus stattfindet. Obwohl Funktions- und Wirbelsäulengymnastik eigentlich beide Geschlechter anlocken sollte, ist die Gruppe weiblich geprägt. Bis zu 20 Frauen aus den unterschiedlichsten Altersklassen tummeln sich montags von 19 bis 20 Uhr in der Halle, um sich sportlich zu betätigen.

Angefangen hatte alles mit Rosi Pamin, die bis vor ein paar Jahren einen dauerhaften Kurs unter dem Titel „Wirbelsäulengymnastik“ angeboten hatte. Nachdem unsere langjährige und treue Übungsleiterin leider verstorben ist, übernahm Petra Lukas am 4. April 2011 das Kommando.

Mit unterschiedlichen und abwechslungsreichen Übungen sollen die Gelenke, Sehnen und Bänder der Teilnehmer gedehnt und der Körper in Schwung gebracht werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Stärkung der Rumpfmuskulatur und die Verbesserung der Körperhaltung gelegt. Mal mit lauter Untermalung, mal in nahezu völliger Ruhe laufen die einzelnen Übungen ab, so dass definitiv keine Langeweile aufkommt.

Die Übungsleiterin Petra Lukas richtet den Fokus bei ihren Übungen vor allem auf die Muskelgruppen, die die Teilnehmer im Alltag nur selten oder gar nicht beanspruchen – wodurch Haltungsschäden vorgebeugt werden soll. Die Einheiten sind so ausgerichtet, dass sie in jedem Alter und in jedem Fitnesszustand bewerkstelligt werden können. Und wenn eine Übung mal nicht so klappt, dann gibt es immer eine Alternative. Auch Neueinsteiger haben so keine Probleme, sich direkt zurechtzufinden.

Die Trainingsstunde beginnt immer mit einer Aufwärmphase zu schwungvoller Musik. Danach geht es der Muskulatur an den sprichwörtlichen Kragen. Haltungsschäden, muskulären Dysbalancen oder verkürzte Muskeln wird mit Mobilisations-, Kräftigungs- und Dehnübungen entgegengewirkt. Geräte wie Stäbe, Pezziball, Flexibar oder Bänder haben sich mittlerweile in den Übungseinheiten etabliert. Alle diese kleinen Hilfsmittel bieten den Teilnehmern vielfältige Möglichkeiten, die Muskulatur in der gewünschten Intensität zu trainieren.

Am Ende jeder Stunde steht Entspannung auf dem Programm. Bei einer Fantasiereise, progressiver Muskelentspannung oder autogenem Training haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Stress des Tages abzuwerfen und sich ganz auf den eigenen Körper zu konzentrieren.

Neben dem sportlichen Programm in einer lockeren, unkomplizierten Atmosphäre kommt auch die Geselligkeit bei der Mo-Gym nicht zu kurz. So darf die alljährliche Weihnachtsfeier mit gemütlichem Beisammensein und Zeit zum Austausch und zum Klönen nicht fehlen.

Die Fakten

Leitung: Petra Lukas

Zeit: Montag, 19 bis 20 Uhr

Ort: Gemeindehaus Mengerschied

Ansprechpartner: Manuela Kiefer

 

 

 

.