Von den Anfängen bis heute

Die Geburtsstunde von „Crazy Move“ war im Oktober 2002. Der Name entstand aus der Gestaltung unserer Tänze heraus, dort findet sich immer wieder die ein oder andere  „verrückte Bewegung“! Diese präsentieren wir auf Tanzfestivals im Dorf und in der Region, bei Karnevalsveranstaltungen, am Sportfest und auf privaten Feiern. Dorthin begleitet uns immer unser Maskottchen „Mr. Ape“, ein kleiner Stoffaffe.

Schon im Dezember 2002 war der erste Crazy-Move-Tanz „am Start“. Hier hat die Gruppe ihre Ideen in das Lied „Something About Us“ von den No Angels gesteckt. Bereits im März führten wir unseren Cheerleader-Tanz „Spirit Fingers“ auf unserer Karnevalsveranstaltung im Gemeindehaus vor. Im Dezember 2003 folgte der Modern Jazzdance „Poisen“. Im März 2004 kam erstmals unsere „verrückte Seite“  ganz zum Vorschein. Anlässlich der Fastnachtsveranstaltung 2004 nahmen wir uns einige Kinderlieder vor. So entstand ein Tanz-Mix aus „Kids Rock ‘n’ Roll“,

einem Schäfchentanz, dem Ententanz und Pipi Langstrumpf. Im Juli 2004 ließen wir uns vom Rock ‘n’ Roll inspirieren; dieses Mal zu den Klängen von Dick Brave & the Backbeats. Im Februar 2005 entführten wir unser Publikum ins ferne Ägypten als es hieß: „Walk Like An Egyptan“. Anfang 2006 enterten wir die Narrenhalle als finstere Piraten. Diesen Tanz führten wir im gleichen Jahr  auch noch auf einigen Tanzfestivals auf. Im Juli 2006 ließen wir die wilden 1970er wieder aufleben, mit einem Mix zu Liedern von Boney  M. Es folgte  im Juli 2006 die Teilnahme  an den Gaumeisterschaften, die der TSV Mengerschied  ausgerichtet hatte.  Unser Tanz trug den Titel „D´nation“.

Anfang 2007 durften die Zuschauer ins ferne China entfliehen. Im gleichen Jahr choreografierten wir Lieder der Gruppen  Enomine und Cascada. Im Jahr 2008 wagten wir uns mit einigen Fußballspielern  an Standardtänze heran. In den Jahren 2008 und 2009 traten wir mit unse­rem „Michael Jackson“-Tanz auf den Bühnen der Nachbarvereine auf.  Anfang 2009 tanzten wir unser Thema „Bezaubernde Jeannie“ mit mehreren  Bodenturnelementen. Mitte des Jahres 2009 entstand die Idee, einmal selbst ein Tanzfestival auszurichten. So waren für November 2009 Tanz­gruppen aus nah und fern zu unserer „1. Mengerschieder Crazy Dance & Party Night“ eingeladen.

Wir haben die Veranstaltung mit unserem „Crazy Stuhl Tanz“ bereichert. An der 2. Mengerschieder Crazy Dance & Party Night entführten wir das Publikum ins Reich des Grafen aus dem Kultmusical von Roman Polanski „Tanz der Vampire“. Im Jahr 2011 gingen wir von China über Afrika nach Spanien und schluss­endlich nach Amerika  auf „Eine Reise um die Welt“. 2012 verschlug es uns in das „Land der Feen“. Dieser mystische Tanz war mit sensationeller Akrobatik der sechs Tänzerinnen gespickt.  Eines unserer Themen,  das schon lange auf der Liste stand, setzten wir im Jahr 2013 um: Zwei Männer begleiteten uns zu den Cowboys und Indianern, angelehnt an den Film „Schuh des Manitu“.

Müsste an dieser Stelle noch aktualisiert werden….

Abschließend sei noch gesagt: Es ist noch lange nicht Schluss!

Fakten

Leitung: Manuela Kiefer

Zeit: wechselt

Ort: Gemeindehaus Mengerschied

Ansprechpartner: Manuela Kiefer – manuela.kiefer@tsv-mengerschied.de